Vor - und Anfüttern

Wir möchten jeden eindringlich bitten, seine Futtermengen beim anfüttern b.z.w. beim vorfüttern auf eine angemessene Menge zu reduzieren.

Da wir in den letzten Jahren sehr trockene Sommer hatten, ist der Nährstoffeintrag vom Oberflächenwasser durch die harten Böden (sie können nur wenig Wasser aufnehmen) sehr gestiegen. Dies stellt unsere Gewässer, da sie von sich aus sehr klares und lichtdurchflutetes Wasser haben, vor zusätzliche Probleme und Pflanzenwachstum.


Wir appellieren an die Vernunft aller Sportfreundinnen und Sportfreunde, mit Augenmaß das Futter/die Boilies einzusetzen.

Jedes Gramm Futter stellt einen zusätzlichen Nährstoffeintrag dar.


Wir wollen nur ungern die Futtermenge reglementieren müssen.

17.06.2022


Hinweis zur Gewässerordnung

Aus aktuellem Anlass ein Hinweis zur Gewässerordnung!

- Ausgelegte Angeln müssen in greifbarer Nähe (unmittelbar in wenigen Schritten erreichbar) des Erlaubnisscheininhabers unter seiner ständiger, eigener Aufsicht liegen.

Es ist in der Vergangenheit vorgekommen, dass Sportfreunde ihren Angelplatz verlassen haben b.z.w. im Auto schliefen und die Angelruten meterweit entfernt waren.

Das wirft kein gutes Bild auf uns Angler. Deshalb wird in Zukunft besonders darauf geachtet, dass dieser Punkt der Gewässerordnung eingehalten wird. Der Vorstand wird zukünftig alle Sportfreunde, die auffällig geworden sind, noch einmal schriftlich darauf Hinweisen.